Filtrieren

Kernkompetenzen in der Filtrationstechnik

In allen Bereichen der mechanischen Trenntechnik ist ein Run auf ultrafeine Materialien festzustellen. Diese aus einer Suspension zu trennenden Partikel werden unter anderem durch einen Kristallisations- bzw. Fällungsprozess erzeugt. Nano- / Mikrotechnologie ist nicht nur ein Schlagwort, sondern wird in der Zukunft eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung neuer Produkte in allen Bereichen der Füllstoffindustrie wie auch der Chemie und Pharmazie einnehmen. Denn nur wenn es gelingt, sehr feine, gleichmäßig verteilte, mit definierten Eigenschaften behaftete Partikel in gleichbleibender Konfiguration herzustellen, ist die Grundlage für zukunftsweisende Produktentwicklungen gegeben. Auf Basis dieser real existierenden Situation wurde von Krettek die Horizontalschälzentrifugenbaureihe ProCent® entwickelt. Auf Grund der extrem hohen Schleuderfaktoren, die in der Regel 50, ja in manchen Fällen sogar bis 100 % höher als die der weltweiten Marktbegleiter liegen, ist diese Zentrifugengeneration hervorragend für die Entwässerung von feinen Materialien geeignet. Gerade da, wo bei Einsatz von herkömmlicher Technologie wie z.B. normaltourigen Zentrifugen, Vakuumtrommel- wie auch -bandfiltern, die Entwässerung des Filterkuchens problematisch, ja oft sogar unmöglich erscheint (thixotropes oder dilatantes Verhalten), liegen die Stärken unseres Entwässerungssystems. Diese Maschinen verarbeiten feine Materialien mit einem dp50 von ≥ 1,0 µm. Die Rotordurchmesser variieren hierbei zwischen 400 und 1900 mm. Selbstverständlich wird die komplette Baureihe als geschlossenes und gasdichtes System angeboten.

Krettek-Horizontalschälzentrifugenbaureihe ProCent im Kundeneinsatz im asiatischen Raum

Krettek-Horizontalschälzentrifugenbaureihe ProCent im Kundeneinsatz im asiatischen Raum

Krettek Separation GmbH