Filtrieren

Kombi-Funktionseinheit

Ein weiteres Novum ist die patentierte Kombi-Funktionseinheit. Mit ihr ist es gelungen, eine Vielzahl der in der Tür integrierten prozessnotwendigen Vorrichtungen wie Feststoffausräumer, Füll- und Waschrohr zu kombinieren. Ein Hauptvorteil ist, dass hierdurch die Kontaminationsflächen auf der Türinnenseite und somit im Prozessraum auf ein Minimum reduziert werden konnten. Dies bringt speziell in der Pharma- wie auch der Stärkeindustrie ganz entscheidende Vorteile mit sich.

Außerdem wurde im Rahmen dieser Konzeption die Kombi-Funktionseinheit derart positioniert, dass die zulaufende Suspension nur geringfügig hinter dem Höchstpunkt des Rotors – dem Zenit – aufgegeben wird. Dabei wird das zugeführte Fluid von der mitrotierenden Luftsäule schweifartig mitgerissen. Infolge ihrer Rotation sind nunmehr die Fluidteilchen, ebenso wie der Kuchen, im Verlaufe des sich konzeptionsbedingt über 300° erstreckenden Umfangsweges der Zentrifugalkraft ausgesetzt und werden im Kuchen eingebunden. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, dass evtl. Füllspritzer in den Feststoffaustrag gelangen, auf ein Minimum reduziert.

Im Zusammenspiel mit dem Rückspülrotor wird durch das tangentiale Füllen in ein Flüssigkeitsbad ein nahezu idealer und somit unwuchtarmer Kuchenaufbau ermöglicht.

Blick auf die Tür mit Kombi-Funktionseinheit und Austragsschurre der Krettek - Horizontalschälzentrifuge ProCent P 125 B XXL

Blick auf die Tür mit Kombi-Funktionseinheit und Austragsschurre der Krettek – Horizontalschälzentrifuge ProCent P 125 B XXL

 

Krettek Separation GmbH